Freie Plätze im Herzenskinder-Haus

WP_20180410_09_01_04_Pro

Wir haben die Platzzahl im Herzenskinder-Haus Hagen erweitert. Zukünftig können bei uns insgesamt fünf Jungen im Aufnahmealter zwischen 4 und 10 Jahren leben. Jugendämter können sich bei unserem Einrichtungsleiter, Herrn Dornheim unter Tel. (02331) 6252890 oder E-Mail volker.dornheim (at) kjh-herzenskinder.de melden. Gerne schicken wir dann unsere Konzeption und Leistungsbeschreibung zu.

Unser Programm in den Osterferien

Was machen die Herzenskinder in den Osterferien? Klar – erstmal ausschlafen natürlich. Aber ganz abgesehen davon, dass unser Tag in den Ferien viel später beginnt als in der Schulzeit, sind wir in den Osterferien ziemlich aktiv gewesen. Wir haben Ausflüge zum Hohenstein nach Witten und zum Wildwald Vosswinkel gemacht. Wir sind mit dem Schiff über den Harkortsee gefahren, und haben im Schwimmbad in Herne die große Rutsche und das Wellenbecken ausprobiert. Schade, dass die Ferien morgen schon wieder zu Ende sind. Dann geht für uns die Schule wieder los.

Ein Projekt, das wir in den Ferien begonnen haben, wird uns das ganze Jahr über begleiten. Wir haben ein Gemüsebeet angelegt, in dem wir unsere eigenen Möhren, Zwiebeln und Tomaten anpflanzen wollen. Drei mal drei Meter groß ist die Fläche, die wir gemeinsam beackern wollen. Noch sieht es ziemlich leer aus, aber schon in der kommenden Woche werden wir die ersten Pflanzen einsetzen. Wir halten Sie und Euch auf dem Laufenden!

 

Präventionsschulung erfolgreich abgeschlossen

In einer zweitägigen Präventionsschulung, die wir zusammen mit dem Jugendhaus Salesianum in Paderborn durchgeführt haben, wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Herzenskinder-Haus Hagen-Eilpe für den Schutz unserer Kinder und Jugendlichen vor Übergriffen und sexueller Gewalt sensibilisiert. Seit dem sogenannten Missbrauchsskandal in vielen kirchlichen und staatlichen Einrichtungen wird bei der Auswahl und Schulung der Mitarbeiter besonders viel Wert auf diesen wichtigen Aspekt unserer Arbeit gelegt. So müssen beispielsweise auch alle unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die im direkten Kontakt mit den Kindern sind, ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen, und dieses in regelmäßigen Abständen erneuern lassen. Wir finden es gut, dass solche Präventionsmaßnahmen gefördert werden,  und sehen uns gerade als kirchlicher Träger hier in der Verantwortung.

 

Festliche Einweihung des Herzenskinder-Hauses in Hagen-Eilpe

Mit einem feierlichen Gottesdienst wurde am Sonntag, den 10. September 2017 das erste Herzenskinder-Haus in Hagen-Eilpe eingeweiht. Mehr als 20 Messdiener im Altarraum und mehrere hundert Gottesdienstbesucher füllten die Herz-Jesu-Kirche fast bis auf den letzten Platz. Pater Bernd Heisterkamp osfs betonte in seiner Festpredigt, dass es nicht bei einem einzelnen „Tag der offenen Tür“ zu diesem besonderen Anlass bleiben wird, sondern dass die Gemeinde sich auch in Zukunft über ein „Haus der offenen Tür“ freuen darf, in dem Gäste jederzeit willkommen sind. Zahlreiche Besucher nutzten dann auch gleich im Laufe des Tages die Gelegenheit, das neu gestaltete Haus in Augenschein zu nehmen. Für viele war es eine Überraschung, ihr altes Pfarrhaus so bunt und farbenfroh zu finden. Frau Humpert-Henke vom Kirchenvorstand Herz Jesu überreichte als Geschenk zur Einweihung Bilderrahmen für die zukünftigen Bewohner, in denen diese ihre schönsten Erlebnisse im Herzenskinder-Haus für die Zukunft in Erinnerung behalten können. Nach dem Gottesdienst ließen Kinder und Erwachsene symbolisch Luftballons in Herzform in den Himmel steigen – verbunden mit vielen guten Wünschen und Gebeten für die Zukunft.

Pfarrfamilienfest in Hagen-Eilpe

WP_20170611_18_00_41_Pro

Am Wochenende 10.-11.06. fand in der Herz-Jesu-Gemeinde in Hagen-Eilpe das jährliche Pfarrfamilienfest statt. Bei dieser Gelegenheit wurde Hr. Dornheim als zukünftiger Leiter des Herzenskinder-Hauses der Gemeinde vorgestellt. Bei der sogenannten „Nietenverlosung“ am Sonntagabend durfte er die glücklichen GewinnerInnen ziehen. Wir hoffen, dass das Herzenskinder-Haus in Zukunft ganz viel Glück für die Kinder und für die ganze Gemeinde bringen  wird