Echte italienische Pizza

Manchmal werden wir gefragt: Was ist eigentlich das Besondere an den Herzenskindern? Warum habt ihr dieses Projekt begonnen, und eure eigene Einrichtung gegründet? Gibt es das nicht alles schon, was ihr macht? Können die großen Träger ihren Bewohner*innen nicht viel mehr bieten als ihr? Die haben doch viel mehr Geld, mehr Know How und Manpower. Warum macht ihr das überhaupt?

Heute morgen war vielleicht so ein Moment, wo die Antwort nicht schwer gefallen wäre. Denn der Papa von Francesca, einer Mitarbeiterin der ersten Stunde, und waschechter Italiener, hat mit unseren Jungs heute echte italienische Pizza gebacken. Die kam nicht vom Pizzabäcker um die Ecke, nicht vom Lieferservice, hat entsprechend auch viel weniger Geld gekostet – aber wir waren uns alle einig: Das war die beste Pizza, die wir jemals gegessen haben.

Vielleicht ist es dieses Stück Familie „mehr“, was uns Herzenskinder auszeichnet. Und der Ehrgeiz, zu zeigen, dass die schönsten Dinge im Leben nicht viel Geld kosten müssen. Grazie Signor Caruso, grazie Francesca!

 

 

Ein Jahr Herzenskinder Hagen-Eilpe

Das erste Jahr Herzenskinder-Haus Hagen-Eilpe liegt hinter uns. Voll Staunen und Dankbarkeit schauen wir auf die vergangenen Monate zurück, und freuen uns über das, was in der kurzen Zeit bereits an guten Beziehungen und neuen Freundschaften entstanden ist. Am Dienstag hat Radio Hagen erneut über uns berichtet und mit uns eine kleine Rückschau auf das letzte Jahr gehalten. Den Bericht zum Nachlesen finden Sie hier:

https://www.107.7radiohagen.de